02. August bis 30. August 2020

02.08.2020 19:30 Meditativer Abendgottesdienst mit Gesängen aus Taizé Herr Kruljac
09.08.2020 10:15 Gottesdienst
Frau Ufer
16.08.2020 10:15 Gottesdienst Pfarrerin Siegel-Körper
  11:30 Einsegnungsgottesdienst für Schulanfänger*innen Pfarrerin Siegel-Körper
Kigo-Team
23.08.2020 10:15 Gottesdienst Pfarrerin Siegel-Körper
  11:30 Taufgottesdienst Pfarrerin Siegel-Körper
30.08.2020 10:15 Gottesdienst Pfarrerin Siegel-Körper
       
Vorschau September 2020
19.09.2020 19:00 Abendmalsgottesdienst zur Konfirmation Pfarrerin Siegel-Körper
20.09.2020 09:30 Einsegnungsgottesdienst zur Konfirmation Pfarrerin Siegel-Körper
  11:00 Einsegnungsgottesdienst zur Konfirmation Pfarrerin Siegel-Körper

Zu den Gottesdiensten ist keine Voranmeldung notwendig!

Bitte achten Sie auf die bestehenden Hygienevorschriften!

Auszug aus der neunten Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz
(9. CoBeVO)
Vom 4. Juni 2020 

Teil 3
Religionsausübung
§ 3
(1) Gottesdienste von Religions- oder Glaubensgemeinschaften, insbesondere in Kirchen,
Moscheen, Synagogen und sonstigen Gebetsräumen, oder deren Versammlungen, die für
die Selbstorganisation oder Rechtssetzung erforderlich sind, sind unter Beachtung von
Schutzmaßnahmen, insbesondere des Abstandsgebots nach § 1 Abs. 2 zulässig.
(2) Die Religions- oder Glaubensgemeinschaften stellen sicher, dass Infektionsketten für die
Dauer eines Monats rasch und vollständig nachvollzogen werden können. Sie sind zur
Zusammenarbeit mit dem zuständigen Gesundheitsamt hinsichtlich der
Kontaktnachverfolgung im Falle von Infektionen verpflichtet.
(3) In geschlossenen Räumen gilt für Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Maskenpflicht
nach § 1 Abs. 3. Ausgenommen sind Geistliche sowie Lektorinnen und Lektoren,
Vorbeterinnen und Vorbeter, Kantorinnen und Kantore, Vorsängerinnen und Vorsänger unter
Einhaltung zusätzlicher Schutzmaßnahmen, die sich aus den Infektionsschutzkonzepten der
Religions- oder Glaubensgemeinschaften ergeben. Die Maskenpflicht nach § 1 Abs. 3 entfällt
am Sitzplatz der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. In geschlossenen Räumen sind der
Einsatz eines Chores sowie der Gemeindegesang untersagt.
(4) Die Religions- oder Glaubensgemeinschaften oder ihre Dachorganisationen erstellen
Infektionsschutzkonzepte, in denen das Nähere zu den Schutzmaßnahmen, insbesondere
die Sicherstellung der Kontaktnachverfolgung, geregelt wird und legen diese nach
Aufforderung dem zuständigen Gesundheitsamt vor.

 

Weitere Einzelheiten über die Gottesdienste finden sie im Monatsplan, auf der Startseite und der Seite Downloads.

×